MENÜ

19.01.2018

Investition in neue Formate

In diese Richtung führt auch die jüngste Großinvestition von Meissen Keramik. 20 Millionen EUR wurden in die neue Anlage Continua+ investiert. Mit dem Highlight der Keramikbranche kann man praktisch alle Formate und Produkte produzieren. Formate bis zu drei Metern erlaubt die neue Maschine, somit ist die Meissen Keramik noch flexibler, wenn es um Anfragen von Kunden geht. Wenn die Continua+ in Betrieb geht, steigt die Kapazität der Cersanit Gruppe auf 78 Millionen m2.